Jobvermittlung

Zugang zum
Jobtool

Bereits seit 1992 gibt es das Serviceangebot der Jobvermittlung. Wir bieten Studierenden, welche sich neben dem Studium etwas dazu verdienen wollen, ein breites Spektrum an Jobangeboten.

Bitte klicke auf einen der beiden Buttons, um zum Jobtool zu gelangen. Nach der Registrierung können Studierende dort nach passenden Jobs suchen; Arbeitgeber:innen können Jobs einstellen.

Informationen für Studierende

  • Wie funktioniert die Jobvermittlung?

    Du interessierst dich für ein Jobangebot aus unserem Jobportal? In den folgenden vier Schritten haben wir die wichtigsten Fakten für dich zusammengestellt. Informationen für Arbeitgeber:innen finden Sie auf dieser Seite weiter unten.

    Here you can find our English instruction sheet „Step-by-step guide for students“.

    1. Online registrieren

    Nutzungsvoraussetzung des Jobportals ist, dass Jobsuchende an einer der dem Studentenwerk zugeordneten Leipziger Hochschule ordentlich eingeschrieben sind, für die das Studentenwerk Leipzig seine Serviceleistungen erbringt. Sollte ein Jobangebot nicht an Leipziger Studierende vermittelbar sein, können  auch Studierende anderer deutscher öffentlicher Hochschulen ihr Interesse bekunden. Als Nachweis dient die Immatrikulationsbescheinigung des aktuellen Semesters.

    Wer diese Bedingung erfüllt, kann sich in unserem Jobportal registrieren. Nähere Infos sind in unserer Anleitung für Studierende zur Registrierung zu finden. Für diese Registrierung sind persönliche Angaben und Dokumente nötig (siehe nächste Frage: „Welche Dokumente werden benötigt?).

    2. Freischaltung des Profils

    Ein neu angelegtes Profil wird einmalig durch unsere Jobvermittlung vor Ort freigeschaltet. Nutze dafür unsere Sprechzeiten und buche dir einen Termin über unser Terminbuchungstool.

    Semesterweise Verlängerung: In jedem Semester muss die aktuelle Studienbescheinigung im Nutzerkonto hinterlegt werden. Bei neu eingestellten Studienbescheinigungen wähle bitte die Gültigkeit aus. Für die Aktualisierung der Studienbescheinigung benötigst du keinen Termin, das kann einfach digital passieren.

    3. Passendes Jobangebot finden

    Alle Jobangebote, die durch die Jobvermittlung betreut werden, findest in unserem Jobportal. Bei der Wahl des Jobs ist es wichtig, genau zu prüfen, ob du die nötigen Anforderungen und Arbeitszeiten tatsächlich realisieren kannst.

    Nach der Freischaltung deines Profils kannst du dich für die Jobangebote in unserem Portal über den Button „Vermittlungsprozess starten“ vermitteln lassen.

    Wenn du den Vermittlungsprozess für ein Jobangebot gestartet hast, erkennt das Tool dies automatisch. Die Vermittlung wird von den Sachbearbeiter:innen ausgelöst. Du musst dich bei uns nicht zusätzlich melden. Bitte kontaktiere umgehend den:die Arbeitgeber:in. Besteht kein Interesse mehr an der Vermittlung, kannst du diese über deinen Account unter dem Punkt „vermittelte Jobs“ wieder aufheben.

    4. Bei dem:der Arbeitgeber:in melden

    Nach der Entscheidung für einen Job bekommst du die Kontaktdaten des:der Arbeitgeber:in und müssen sich selbst bei ihm:ihr melden.

    Parallel dazu erhält der:die Arbeitgeber:in Ihre Kontaktdaten. Ab diesem Zeitpunkt rechnet er:sie fest mit Ihrer Kontaktaufnahme, daher solltest du vorher gut überlegen, ob du den Job auch wirklich wahrnehmen kannst.

    5. Feedback geben

    Zur Verbesserung der Qualität unserer Jobangebote und zur transparenten Darstellung des Vermittlungsprozesses haben Studierende die Möglichkeit, Arbeitgeber:innen zu bewerten.

  • Welche Dokumente werden benötigt?

    Mitzubringen zur Jobvermittlung sind:

    von Studierenden aus Ländern der Europäischen Union

    • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung – wenn diese nicht bereits im Jobportal hochgeladen wurde (Studierendenausweis allein reicht nicht aus)
    • Personalausweis oder Pass

    von Studierenden aus Nicht-EU-Staaten

    neben den oben genannten noch folgende Dokumente:

    • Aufenthaltsgenehmigung
    • Arbeitserlaubnis

    Mitzubringen zum:zur Arbeitgeber:in sind:

    • Immatrikulationsbescheinigung
    • Personalausweis oder Pass, ggf. mit Aufenthaltstitel und Arbeitserlaubnis
    • Chipkarte der Krankenkasse
    • Lohnsteuer-ID
    • Sozialversicherungsausweis
    • Bankverbindung

    Hinweis: Nicht ordentlich eingeschrieben im Sinne der Sozialversicherung sind:

    • Studierende, die sich im Urlaubssemester befinden,
    • Promotionsstudierende,
    • Teilzeitstudierende sowie
    • Teilnehmer:innen an Deutschkursen und Studienkollegien.

    Nicht ordentlich eingeschriebene Studierende unterliegen der Sozialversicherungspflicht!

    Weitere Informationen zum Thema Jobben im Studium erhältst du auf der Webseite des Deutschen Studentenwerks.

Jobvermittlung

Eingang rechts neben dem Haupteingang
Goethestraße 6
04109 Leipzig

Telefon: + 49 341 96 59 630
Mobil: +49 1761 96 59 663 & +49 1761 96 59 675

E-Mail schreiben

Telefonsprechzeiten

Montag
09:00 – 11:00

Informationen für Arbeitgeber:innen (Firmen & Privathaushalte)

Sie wollen als Unternehmen oder Privathaushalt einen Nebenjob an Studierende über die Jobvermittlung des Studentenwerkes Leipzig vermitteln lassen?
So gehen Sie vor:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Jobvermittlung.

Hinweise

Im Büro der Jobvermittlung bzw. im Jobportal des Studentenwerkes werden persönlichen Daten abgefragt. Bei Fragen dazu lies bitte unsere Angaben zur Verwendung der persönlichen Daten.

Wenn du nicht studierst und dich für einen Job beim Studentenwerk interessierst, schau bitte in unsere Stellenanzeigen.

Fragen & Antworten

Wer wir sind

Susann Pianski-Lehmann

Jobvermittlung

Telefon: +49 341 9659 630
Mobil: +49 1761 96 59 663

E-Mail schreiben

ute-otto_web

Ute Otto

Jobvermittlung

Telefon: +49 341 9659 630
Mobil: +49 1761 96 59 675

E-Mail schreiben

Wo wir zu finden sind

Dieser Inhalt wird von Dritten gehostet. Leider erlauben deine aktuellen Cookie-Berechtigungen nicht, diesen Inhalt zu laden. Bitte überprüfe deine Cookie-Einstellungen, um Mapbox anzuzeigen.

Die Jobvermittlung ist rechts neben dem Haupteingang von außen über eine eigene Treppe zu erreichen.

Weitere Beratungsangebote und Informationsquellen