Wenn Sie von Jobverlust, ausbleibenden oder geringen Einkommensbeträgen oder Finanzsorgen betroffen sind und Fragen zu Finanzierungsoptionen haben, kontaktieren Sie bitte als erstes unsere Sozialberatung. Die Sozialberatung ist Anlaufstelle für alle Studierenden bei Themen rund um Studium, Geld, Finanzierung, Jobben, Aufenthaltsfragen und Familie. Antworten auf häufig gestellte Fragen haben wir in unseren FAQs zusammengesellt. 

Nur noch telefonische SPRECHZEITEN

RECHTSBERATUNG

Ab sofort und bis auf Weiteres findet die Rechtsberatung durch die Kanzlei Sammler & Müller zu den Sprechzeiten dienstags von 16.00 bis 18.00 Uhr ausschließlich telefonisch unter +49 341 14 99 884 statt. Sehen Sie bitte von Anrufen außerhalb der Sprechzeiten ab, um den Arbeitsablauf in der Kanzlei nicht zu stören. Probieren Sie es während der Sprechzeiten gern häufiger, denn selbst wenn die Rechtsberatung bereits besetzt ist, ertönt ein Freizeichen. 

Die Rechtsberatung findet in der Regel jeden Dienstag statt. An folgenden Terminen wird KEINE Rechtsberatung angeboten:
22.12. // 29.12.2020

RECHTSAUSKUNFT 

Ab sofort und bis auf Weiteres findet die Rechtsauskunft durch Frau Groffik ausschließlich telefonisch unter + 49 341 96 59 811 zu den Sprechzeiten statt. 

Rechtsberatung

Die Rechtsberatung für Studierende wird im Auftrag des Studentenwerkes durch Jens Müller, Rechtsanwalt der Kanzlei SAMMLER & MÜLLER angeboten. Die Vorlage des Studierendenausweises ist zwingend erforderlich. Die Beratung erfolgt ausschließlich persönlich, ist kostenlos und wird durch Semesterbeiträge als auch Landeszuschüsse finanziert.

Grundsätze der Rechtsberatung:

  • Kurzberatung / ca. 15 Minuten pro Person
  • bitte alle erforderlichen Unterlagen zur konkreten Fragestellung mitbringen
  • pro Anliegen nur eine einmalige Beratung (Erstberatung)
  • wer schon anwaltlich vertreten ist, kann nicht beraten werden
  • keine Gruppenberatungen

Wenn Sie Beratung zu folgenden Themen suchen, wenden Sie sich bitte an die Sozialberatung des Studentenwerkes:

  • allgemeine Beratung zu Sozialleistungen (ALG II, Wohngeld etc.)
  • allgemeine Beratung zur Sozialversicherung (z. B. Krankenversicherung)
  • Rundfunkbeitrag (ehemals GEZ)
  • Regelungen fürs Jobben im Studium

Rechtsauskunft

Studierende können sich zu Problemen, die sich aus ihren besonderen Lebensumständen ergeben, auch direkt im Studentenwerk rechtliche Kurzinfos einholen. Eine ausführliche Rechtsberatung wird nicht erteilt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Auskünfte nicht telefonisch oder schriftlich erteilt werden können.


Freizeit-Unfall-Versicherung für Studierende

Studierende sind während einer Aus- und Fortbildung an Hochschulen gesetzlich unfallversichert. Der Unfallversicherungsschutz ist jedoch sehr eng auf die Hochschule und deren unmittelbaren Einflussbereich beschränkt. Das Studentenwerk Leipzig hat daher eine zusätzliche Freizeit-Unfall-Versicherung abgeschlossen. Für mehr Informationen dazu kontaktieren Sie die Ansprechpartnerin Sylvia Groffik.


Gut zu wissen:

Unsere kostenlose Rechtsberatung oder Rechtsauskunft können ordentlich eingeschriebene Studierende an einer dem Studentenwerk Leipzig zugeordneten neun Hochschulen in Anspruch nehmen. Außerdem bitten wir Sie, einen Studienausweis mit aktuellem Semesteraufdruck mitzubringen. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Sie können sich während der Sprechzeiten an unsere Beraterinnen wenden.