Psychosoziale Beratung: Neues Angebot für HMT-Studierende

Ab sofort erweitertes Angebot an Psychosozialer Beratung beim Studentenwerk Leipzig.

Stress oder Lampenfieber? Ab sofort gibt es für die Studierenden der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" (HMT) spezielle Beratunsangebote! Damit die Freude am künstlerischem Schaffen erhalten bleibt, soll ein Schwerpunkt auf die besonderen Bedürfnisse der HMT-Studierenden gelegt werden. So gibt es Einzelberatungen und Gruppenangebote rund um Themen wie:

  • positiver Umgang mit Lampenfieber,
  • Reduzierung von Prüfungs- und Auftrittsangst,
  • Stressbewältigung und -prävention,
  • individuelle Entspannungsstrategien,
  • Aufrechterhaltung der Studienmotivation.

Da die HMT eine international geprägte Hochschule ist, wird die Beratung neben Deutsch auch auf Englisch und Französisch angeboten (andere Sprachen auf Anfrage). Die anderen HMT-Angebote der Psychosozialen Beratung unterscheiden sich nicht von denen für die übrigen Leipziger Hochschulen. So gibt es Beratungen zu studienrelevanten Themen wie Aufschiebeverhalten, Unsicherheit über die Wahl des Studienfaches, Studienabschlussprobleme und Unterstützung bei persönlichen Problemen in der Partnerschaft oder im sozialen Umfeld, sowie bei depressiven Verstimmungen, Selbstzweifeln, Drogenproblemen und verschiedenen Ängsten. 

Zuständig für die Angebote speziell für die HMT-Studierenden ist Dipl.-Psych. Ulrike Seidel, zu erreichen unter: psb-hmt {{ätt}} studentenwerk-leipzig {{punkt}} de

Natürlich können die Studierenden der HMT auch alle anderen Angebote der Psychosozialen Beratung und der Sozialberatung des Studentenwerkes in Anspruch nehmen.