Internationales Kochen: Gutes Essen, beste Stimmung

Am 15. November haben Studierende die Mensa am Medizincampus übernommen und Gerichte aus ihrer Heimat gekocht.
Internationales Kochen (c) Anne Schwerin

Fast 200 Gäste kamen am Freitagabend des 15.11. in die Mensa am Medizincampus um leckere Gerichte zu probieren: Internationale Studierende waren unserer Einladung gefolgt und haben Gerichte aus ihrer Heimat gekocht. Die Dimensionen in der Mensaküche, sowohl bei den Essensmengen als auch bei den Kochgeräten, waren für die Studierenden alles andere als gewohnt. Aber die studentischen Köche haben sich schnell zurechtgefunden und erhielten Unterstützung vom Mensa-Team. "Warum wir das machen? In Leipzig gibt es 13 Prozent internationale Studierende und Essen verbindet", so die Geschäftsführerin des Studentenwerks Dr. Andrea Diekhof kurz vor der Buffeteröffnung. Es gab Essen aus dem Jemen, Ecuador, Ägypten, China und Tibet. Den Gästen hat es geschmeckt, am Ende gab es einen dicken Applaus für die studentischen Köche. 

Die Rezepte zum Nachkochen gibt`s unten zum Download.

Wer beim nächsten Mal selbst den Kochlöffel schwingen will, schreibt einfach eine Mail an: hoelzel {{ätt}} studentenwerk-leipzig {{punkt}} de


Bildergalerie

Bildergalerie:


Die Rezepte zum Download

Weitere Meldungen aus diesem Bereich

Mensen & Cafeterien /

Rezept für Pastinaken Cremesuppe

Pastinaken Cremesuppe mit Kartoffeln

Mit dem heutigen Mensa-Rezept verraten wir die Zubereitung von einer cremigen Pastinaken-Suppe. Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit wünscht das Mensa-Team.

Weiterlesen