Studieren in Leipzig?! Info-Veranstaltung für Geflüchtete

Das Studentenwerk Leipzig veranstaltet in Kooperation mit Leipziger Hochschulen eine Informationsveranstaltung für Menschen mit Fluchthintergrund, die an einem Studium interessiert sind.

Bei der Informationsveranstaltung können sich Geflüchtete über studienvorbereitende Sprachkurse, verschiedene Studiengänge und Zugangsvoraussetzungen informieren.

In kurzen Präsentationen stellen die teilnehmenden Hochschulen ihre Studiengänge vor. Das Studentenwerk Leipzig informiert die Studieninteressierten über Finanzierungsmöglichkeiten und Unterstützungsangebote und Studierende mit Fluchthintergrund berichten über ihre persönlichen Erfahrungen zu Beginn und während des Studiums.

Es wird Informationen zu folgenden Fragen geben: Was muss ich vor dem Studium tun? Was kann ich wo studieren? Wie kann ich mein Studium finanzieren? Welche Erfahrungen haben andere Studierende gemacht?

WANN? Mittwoch, 21.03.2018, 14-17 Uhr
WO? HTWK Leipzig, Nieper-Bau, Foyer, Karl-Liebknecht-Str. 134


Vorläufiges Programm: 

  • 14:00 bis 15:00 Uhr:
    1. Was muss ich vor dem Studium tun?
    2. Studien-Angebote der Uni Leipzig, HTWK und BA-Sachsen
    3. Studentenwerk Leipzig: Tipps zur Finanzierung
    4. Studierende stellen sich vor
  • ab 16:00 Uhr
    Informationen über BAföG auf Arabisch

Vorläufige Liste der teilnehmenden Institutionen:

  • MitarbeiterInnen und Studierende der Uni Leipzig
  • MitarbeiterInnen sowie Studierende der HTWK
  • MitarbeiterInnen der HHL
  • MitarbeiterInnen der BA Sachsen
  • Studierende der HMT und der HGB
  • Studentenwerk Leipzig (Internationales und Sozialberatung)
  • mitstudieren e.V.
  • make it german e.V.
  • Garantiefonds Hochschule 
  • Studienkolleg Sachsen

Amira und Ali kommen aus Syrien und studieren in Leipzig, Amira an der Universität Leipzig, Ali an der HTWK. Beide sind am 21. März bei der Info-Veranstaltung dabei. Wir haben sie gefragt, wie es ihnen beim Studienstart in Leipzig ergangen ist: