Mensa zu Hause: Rezept für Bolognese aus roten Linsen

Die Mensen haben zu und keine Idee, was man kochen kann? Wir veröffentlichen nach und nach Mensa-Rezepte zum Nachkochen.
Linsen-Bolognese Mensa Zuhause

Unsere Mensen und Cafeterien müssen aktuell leider geschlossen bleiben. Damit unsere Gäste trotzdem nicht auf das leckere Mensaessen verzichten müssen, gibt's jetzt Rezepte zum Nachkochen für zu Hause. Das 2. Rezept ist eine Bolognese aus roten Linsen:

Details anzeigen
  • 100g Möhren               \
  • 100g Knollensellerie        als Tipp: 1 bis 2 Bund Suppengrün nehmen
  • 100g Porree                 /
  • 200g rote Linsen
  • 1 Tube Tomatenmark
  • 1 Dose Tomatenwürfel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • Olivenöl
  • Thymian frisch oder getrocknet
  • Rosmarin frisch oder getrocknet
  • Salz
  • Zucker
  • Balsamico-Essig, dunkel
  • Mehl oder Stärke
Details anzeigen
  • Die roten Linsen ca. 5 Minuten in leicht gesalzenem Wasser vorkochen. Sie dürfen noch bissfest sein.
  • Danach das Gemüse und den Knoblauch vorbereiten, also waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Nun etwas Olivenöl in eine Pfanne geben und die Gemüsewürfel und den Knoblauch anschwitzen.
  • Als nächstes die vorgekochten Linsen dazugeben.
  • Jetzt alles mit etwas Balsamico-Essig ablöschen und das Tomatenmark hinzugeben. (Empfehlung des Mensa-Teams: Das Tomatenmark vorher mit etwas Wasser glattrühren).
  • Als nächstes alles mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken und die Bolognese etwa 5 bis 10 Minuten köcheln lassen.
  • Zum Schluss kann die Bolognese noch nach Bedarf mit Stärke oder Mehl abgebunden werden.

ANLEITUNG IN BILDERN

Bildergalerie:

Viel Erfolg beim Nachkochen und guten Appetit!