Jetzt teilnehmen: Deutsch-Französischer Fotowettbewerb 2022 SOLIDARITÄT

Werde Kreativ, melde dich bis zum 06.04.2022 und gewinne bis zu 1.000 Euro: Ein Fotowettbewerb für Studierende aller Fachrichtungen aus Deutschland und Frankreich.

Jetzt mitmachen!

Plakat zum Fotowettbewerb zum Thema Solidarität

Auch in diesem Jahr haben Studierende aus Deutschland und Frankreich die Möglichkeit am bereits siebten deutsch-französischen Fotowettbewerb teilzunehmen. Das Thema des aktuellen Fotowettbewerbs lautet "Solidarität". Zu gewinnen gibt es ein Preisgeld von bis zu 1.000 Euro.

Teilnahme

Studierende melden sich über die Internetseite des deutsch-französischen Fotowettbewerbs zur Teilnahme an. Hier laden sie alle Bewerbungsunterlagen und das Foto hoch, das sie einreichen möchten. Die Teilnahme am Wettbewerb ist ausschließlich online möglich und für Studierende kostenfrei.

Einsendeschluss ist der 06. April 2022.

Jetzt teilnehmen!

Teilnahmevoraussetzungen

  • Teilnehmen können alle an einer deutschen oder französischen Hochschule immatrikulierten, volljährigen Studierenden.
  • Eingereicht werden können digitale Schwarzweiß- und Farbfotos im Format JPG (*.jpg) mit einer minimalen Auflösung von 2362px X 3544px und einer Größe von mindestens 3 MB. 
  • Die Qualität des Bildmaterials sollte für die Ausstellung ausreichend sein (Druckformat 20x30 cm).
  • Die Bilder dürfen keine Aufschriften enthalten. Bild-Collagen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Alle Teilnehmenden können jeweils nur ein Foto einreichen.
  • Für den Wettbewerb sind ausschließlich Fotos einzureichen, die von den Studierenden persönlich aufgenommen und nicht bereits bei einem anderen Wettbewerb ausgezeichnet wurden. Plagiate werden nicht geduldet.

Preise

  1. Preis: 1.000 Euro
  2. Preis: 500 Euro
  3. Preis: Deutsch-Französischer Freundschaftspreis (ohne Preisgeld) für ein besonders gelungenes Engagement für die deutsch-französische Freundschaft

Auswahl der Gewinnerfotos

  • Eine binationale Jury wählt die Preisträgerinnen und Preisträger sowie die besten Aufnahmen anhand folgender Kriterien aus:
  • Relevanz der Fotoarbeit zum gestellten Thema
  • Kreative thematische Bearbeitung des Themas
  • Überwindung von Klischees, eingeschliffenen Denkweisen und Vorurteilen
  • Technische Qualität der Aufnahme

Die besten Fotos des Wettbewerbs werden in einer Wanderausstellung in den deutschen Studenten- und Studierendenwerken und den CROUS (Regionale Studierendenwerke in Frankreich) 2022/2023 präsentiert.

Alle weiteren Informationen zum Auswahlverfahren und den Teilnahmemodalitäten bis zur Ausstellung finden Sie auf der offiziellen Website des deutsch-französischen Fotowettbewerbs.

Der Deutsch-Französische Fotowettbewerb wird gemeinsam ausgerichtet vom Deutschen Studentenwerk, dem CNOUS (Nationaler Verband der Studierendenwerke in Frankreich), den deutschen Studenten- und Studierendenwerken und den CROUS (Studierendenwerke in Frankreich) mit freundlicher Unterstützung vom Deutsch-Französischen Jugendwerk.

Alle Infos zum Wettbewerb

Weitere Meldungen aus diesem Bereich

Kultur, Über uns /

Videowettbewerb: Studentenwerk der Zukunft

Junger Mann hält Stativ mit Smartphone in der Hand

Vor 30 Jahren haben sich die Studenten- und Studierendenwerke im ostdeutschen Raum neu gegründet. Beim Videowettbewerb können Studierende ihre Vorstellung von einem Studentenwerk der Zukunft visualisieren und bis zu 500 Euro gewinnen.

Weiterlesen