Fotoausstellung: Leipzigs Lichter. Leipzigs Farben.

Das Thema der aktuellen Ausstellung im Studentenwerk ist Leipzig. Volmar Hartung zieht vor allem nach Sonnenuntergang los und fängt so besondere Stimmungen ein.

Wie schön und facettenreich Leipzig bei Tag und Nacht ist, zeigt Volmar Hartung in seiner aktuellen Ausstellung im Studentenwerk Leipzig. Unter dem Titel "Leipzigs Lichter. Leipzigs Farben." rückt der 26-Jährige bekannte und verlassene Orte der Messemetropole aus klassischen und ungewöhnlichen Perspektiven in den Fokus. 

Volmar Hartung studiert an der Uni Leipzig im 9. Semester auf Lehramt Geschichte und Deutsch an Gymnasien. Hartung, der seit 2012 in Leipzig lebt, sagt über die Stadt: "Hier schick und modern und dort noch im Gestern schlummernd – das ist Leipzig aus meiner Sicht. Ich versuche beide Seiten mit der Kamera einzufangen – ihre Lichter und Farben sowie ihre verlassenen Orte."

Zu sehen sind die Fotos bis Ende dieses Jahres in den Gängen der 1. und 2. Etage des Studentenwerkes Leipzig in der Goethestraße 6.

Infos zum Fotografen und seinen Werken gibt es auf der Homepage von Volmar Hartung:

Weitere Meldungen aus diesem Bereich

Kultur /

Unser Kulturtipp im Mai 2022

Titelbild der Fotoausstellung von Clara Sandau und Paul Schlipf zeigt ein Paar Füße in weißen Strümpfen und High Heels auf einer Blumenwiese
Clara Sandau + Paul Schlipf

“Speaking of Ghosts” - Clara Sandau und Paul Schlipf - Die neue Ausstellung in der Galerie Plast am Stannebeinplatz zeigt einen Querschnitt der jüngsten Werke der beiden Künstler:innen

Weiterlesen
Kultur /

Unser Kulturtipp im April 2022

ЗЛАМ ist eine Sound-Installation aus über 100 Audioaufnahmen von Ukrainer:innen. Das Kulturprojekt ist am 22. April (Vernissage), 23. und 24. April 2022 erlebbar.

Weiterlesen