Fahrradwerkstatt Radschlag öffnet mit eingeschränktem Angebot

Nach Umbaumaßnahmen zur Einhaltung der Hygieneanforderungen ist die Selbsthilfewerkstatt ab Montag, den 1. März wieder geöffnet.
Fahrradselbsthilfewerkstätten Mobilität

Die Fahrradselbsthilfewerkstatt „Radschlag“ öffnet ab Montag, den 1. März mit eingeschränktem Angebot.

Um die aktuellen Hygieneanforderungen und Abstandsregeln einzuhalten, wurde die Werkstatt in den vergangenen Monaten umgebaut und optimiert. Um schnell auf die jeweiligen Anforderungen reagieren zu können ist der Abstand der Arbeitsplätze zueinander nun durch verschiebbare Wände veränderbar. Derzeit sind vier bis fünf Arbeitsplätze nutzbar.
Doch der Umbau bringt auch für die Nutzenden einige Vorteile: Jeder Arbeitsplatz hat nun eine eigene Werkzeugwand sowie ein Fach für Zubehör und Kleinteile und sogar eine Stellfläche für Handys oder Tablets, um technische Tutorials während der Reparatur anschauen zu können.

Die Fahrradselbsthilfewerkstatt „Radschlag“ ist ab sofort wochentags von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.


Für Fahrradfahrende gibt es insgesamt drei Selbsthilfewerkstätten, die aus dem Mobilitätsfonds des Studentenwerkes Leipzig finanziert werden.