DAAD-Preis für Wohnheimtutor

Unser ehemaliger Wohnheimsprecher und aktueller Tutor für internationale Studierende Pavel Raus erhielt den DAAD-Preis!
v.l.: Dr. Andrea Diekhof, Geschäftsführerin des Studentenwerks Leipzig; Preisträger Pavel Raus; Dr. Svend Poller, Leiter des Akademischen Auslandsamts der Universität Leipzig (c) Universität Leipzig/Swen Reichhold

Pavel Raus wurde mit dem Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes ausgezeichnet. Der gebürtige Russe studiert aktuell European Studies im Master an der Uni Leipzig. Ausgzeichnet wurde er nicht nur für seine herausragenden studentischen Leistungen, sondern auch als Würdigung für sein Engagement und seine ganz persönliche Unterstützung für internationale Studierende in Leipzig. 

Neben seinem Studium hat sich Pavel Raus in verschiedenen Ehrenämtern sozial engagiert. Zwei Jahre lang war er für das Studentenwerk Leipzig als Wohnheimsprecher tätig und leistete damit in seinem Studentenwohnheim einen maßgeblichen Beitrag zur Förderung des studentischen Zusammenlebens im Wohnheim und zur Integration internationaler Studierender. 

Obwohl Pavel Raus nicht mehr im Studentenwohnheim wohnt, engagiert er sich weiterhin ehrenamtlich für unsere Studierenden. Als Tutor unterstützt er seit Beginn dieses Wintersemesters internationale Studierende bei ihrer Ankunft und ihrem Aufenthalt in Leipzig und hilft bei Fragen und Problemen rund ums Studium, zum Aufenthalt in Deutschland oder bei privaten Sorgen.

Die Unterstützung internationaler Studierenden ist eine essenzielle Aufgabe des Studentenwerkes Leipzig. Da wir ohne die Hilfe von Studierenden wie Pavel Raus diese Aufgabe nicht erfüllen könnten, haben wir ihn für den DAAD-Preis vorgeschlagen. Die Auszeichnung ist hochverdient und das Studentenwerk Leipzig gratuliert herzlich dazu!