Bitte beachten

Das Amt für Ausbildungsförderung ist bis auf weiteres ausschließlich während der Sprechzeiten dienstags und donnerstags nur noch telefonisch erreichbar. Bitte melden Sie sich direkt bei Ihrer zuständigen Sachbearbeiterin, Ihrem zuständigen Sachbearbeiter.

Wie das Bundesministerium für Bildung und Forschung per Erlass mitgeteilt hat, wirkt sich die Verschiebung des Vorlesungsbeginns in keinem Fall auf den BAföG-Anspruch aus. Studierende (egal ob Erstsemester oder bereits in Förderung befindliche) haben also aktuell nicht zu befürchten, dass Sie im bzw. für den April kein Geld erhalten.

Unsere SachberarbeiterInnen und der BAföG-Service sind bei Fragen rund um das Thema BAföG für Sie da – von der Antragstellung über die rechtlichen Rahmenbedingungen bis zu Rückzahlungsmodalitäten. Ihre persönlichen Beraterinnen und Berater informieren Sie gern und helfen Ihnen bei Fragen zur Studienfinanzierung weiter.

Um die Kontaktdaten und die Telefonnummern Ihrer SachbearbeiterInnen abzurufen, nutzen Sie bitte das Formular auf der entsprechenden Seite. Der Anfangsbuchstabe Ihres Nachnamens zeigt, welche Person für Sie zuständig ist. Aufgrund der Vielzahl der aktuell zu bearbeitenden Fälle können während der Sprechzeiten, sowie montags und mittwochs telefonische Anfragen nicht beantwortet werden.

Für die Studierenden der folgenden Leipziger Hochschulen ist das Leipziger Amt für Ausbildungsförderung zuständig:

  • Universität Leipzig (einschließlich Studienkolleg)
  • Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK)
  • Hochschule für Musik und Theater Leipzig (HMT)
  • Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB)
  • HHL Leipzig Graduate School of Management

Die einzelnen Studienorte der iba sind unselbstständig und unterstehen der Aufsicht des hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (HMWK). Ob eine Förderung nach dem BAföG möglich ist, ist dort zu erfragen.

Für die Berufsakademie Sachsen sind besondere Zuständigkeiten beim BAföG zu beachten.