Unser Kulturtipp im Juni 2020

Was ist eigentlich Corona-Kunst? Die erste digitale GERÄUSCHKULISSE präsentiert vier Kurzhörstücke, die während des Lockdowns entstanden sind. Mit anschließendem Gespräch der vier Autor*innen.
Kulturtipp Juni 2020 Geräuschkulisse

Zum ersten Mal lauschen die Hörer der GERÄUSCHKULISSE gemeinsam in einem virtuellen Raum. Die performative Hör-Veranstaltung widmet sich der sogenannten Corona-Kunst. Vier Hörstücke, die während des Lockdowns entstanden sind, werden gemeinsam gehört und anschließend mit den Autor*innen im virtuellen Raum diskutiert.

  • 9 BEWEGUNGEN MIT DENEN ZUHAUSE THEATER WIRD – von & mit Stefan Kaegi
  • HALLO HASE. KÜSSCHEN, DEINE KLEINE STIMME. – von Sven Amtsberg, Niki Neecke (Musik)
  • MONDZUSAMMENSETZUNG – von & mit Agnes Meyer-Brandis, Jens Brand, Timm John
  • WORLD WIDE CHAT – von & mit Johanna Bentz

Produktion aller vier Hörstücke: Deutschlandfunk 2020

Unseren Kulturtipp für Juni erleben Sie digital und bequem von zu Hause über Kopfhörer oder Lautsprecher. 

  • WANN: Sonntag, 7. Juni 2020, 19 bis 22 Uhr
  • WO: digitaler Raum
  • ANMELDUNG über Eventbrite; Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig per E-Mail nach der Ticket-Bestellung.

Im Kulturtipp des Monats präsentieren wir ein ausgewähltes Projekt, das durch unsere Kulturförderung unterstützt wird. Finanzielle Mittel für studentische Kultur werden auf Antrag vergeben.