Mensa zu Hause: Veganer Rhabarberkuchen

Die Mensen haben zu und keine Idee, was man kochen kann? Wir veröffentlichen nach und nach Mensa-Rezepte zum Nachkochen.

Saisonal, vegan und lecker: Das neue Rezept aus unserer Reihe Mensa zu Hause für einen Rhabarberkuchen stammt aus unserer hauseigenen veganen Bäckerei. Perfekt geeignet zum Schlemmen fürs bevorstehende Wochenende. 

Details anzeigen
  • 750 g Rhabarber frisch
  • 95 g Zucker
  • 3 g Salz (1 Prise)
  • 250 g Weizenmehl 405
  • 8 g Backpulver
  • 8 g Natron
  • 20 g Puderzucker
  • 8 g Vanillezucker
  • 20 g Leinsamen geschrotet
  • 100 g Margarine vegan
  • 50 ml Rapsöl
  • 150 ml Pflanzendrink (nach Geschmack Soja- oder Haferdrink)
  • 70 g Apfelmus
  • 10 ml Zitronensaft
  • 70 ml Wasser
Details anzeigen
  • Rhabarber abziehen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden, mit 25 g Zucker und Vanillezucker vermischen, ca. 1 Stunde ziehen lassen.
  • Pflanzendrink, Apfelmus und Zitronensaft verrühren, beiseitestellen und etwa 15 Minuten ziehen lassen.
  • Die geschroteten Leinsamen mit dem Wasser verrühren und 15 Minuten quellen lassen.
  • Den restlichen Zucker mit Salz, Backpulver, Natron und Mehl vermengen, alle flüssigen Zutaten dazugeben und verrühren.
  • Für den Boden ein Drittel des Teiges (ca. 250 g) in eine vorbereitete gefettete Form (o 26 cm) streichen und bei 160 ° C Umluft 10 Minuten backen. Danach 10 Minuten abkühlen lassen.
  • Den Rhabarber in einem Sieb abtropfen lassen und vorsichtig unter den restlichen Teig heben. Die Mischung auf den vorgebackenen Boden streichen und etwas glätten. Alles bei 160° C Umluft 35 bis 40 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Anleitung in Bildern

Bildergalerie:

Viel Erfolg beim Backen und guten Appetit!