Mensa zu Hause: Fish and Chips mit Knoblauch-Mayo

Die Mensen haben zu und keine Idee, was man kochen kann? Wir veröffentlichen nach und nach Mensa-Rezepte zum Nachkochen.
Rezept für Fish and Chips Mensa Zu Hause

Unser nächstes Rezept zum Nachkochen für zu Hause ist wieder ein Wunschrezept: Fish and Chips mit Pommes und Knoblauch-Mayonnaise.

Alle Zutaten sind für 4 Personen:

Knoblauch-Mayonnaise

Details anzeigen
  • 0,1 l Milch                           
  • 0,25 l Öl                               
  • ½ TL mittelscharfer Senf
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1-3 Knoblauchzehen nach Geschmack
  • Salz, Zucker und weißer Pfeffer nach Geschmack

Tipps zum Öl

Welches Öl benutzt wird, hängt vom bevorzugten Geschmack ab. Je mehr Olivenöl für die Mayo verwendet wird, umso bitterer wird das Ganze. Empfehlung vom Team der Mensa am Medizincampus: Im Vorfeld am besten verschiedene Öle mischen und probieren, damit es nicht zu bitter schmeckt. Auf jeden Fall sollten hochwertige Öle benutzt werden (kaltgepresst und mit mehrfach ungesättigten Fettsäuen).

Details anzeigen
  • Alle Zutaten bis auf das Öl in ein hohes Gefäß geben und mit dem Mixer bearbeiten. Danach das Öl in einem dünnen Strahl langsam unter weiterem Mixen hinzufügen.

Gebackener Fisch

Details anzeigen
  • 800 g Kabeljau
  • 175 g Mehl Typ              
  • 0,3 l Mineralwasser mit Sprudel
  • 1 Zitrone
  • 1 TL Backpulver
  • etwas Mehl zum Mehlieren
  • Salz nach Geschmack
  • 1,5 l Öl zum Frittieren – hier verwendet man eine Sorte mit einem hohem Rauchpunkt und gesättigten Fettsäuren (z.B. Rapsöl)
Details anzeigen
  • Zuerst wird der Backteig hergestellt: Dazu Mehl, Mineralwasser, Backpulver und ein bisschen Salz mit einem Schneebesen verrühren, bis keine Klümpchen mehr da sind. Je nach Geschmack noch 1 TL geräuchertes Paprikapulver zugeben.
  • Beim Fisch kann frischer oder tiefgekühlter verwendet werden. Falls das tiefgekühlte Produkt benutzt wird, muss der Fisch im Vorfeld komplett im Kühlschrank aufgetaut werden.
  • Den Fisch in kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Filets in ca. 50 bis 60 g Stücke schneiden. Mit etwas Salz und Zitronensaft würzen, dann im Mehl wälzen und wieder abklopfen, damit alles Lockere abfällt.
  • Im Anschluss die Fischstücke einzeln durch den Backteig ziehen und vorsichtig in heißem Fett (175°C) ausbacken (sie sollten im Fett schwimmen). Nach ca. 4 Minuten die Stücke wenden und von der anderen Seite weitere 4 Minuten garen. Den Fisch herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Pommes

Für die Pommes kann auf ein Fertigprodukt zurückgegriffen werden. Wer sie selbst machen möchte:

Details anzeigen
  • 800 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • Öl zum Frittieren (z.B. Rapsöl)
Details anzeigen
  • Die Kartoffeln waschen, schälen und in gleichmäßige Stäbchen schneiden. Die Kartoffelstifte ca. 10 Minuten in Wasser vorkochen, dann abkühlen und trocknen lassen. Die Pommes sind nun frittierbereit.
  • Die Temperatur zum Frittieren sollte wie beim Fisch etwa 175°C betragen. Dann benötigen die Pommes ca. 7 Minuten, bis sie goldbraun sind. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Anleitung in Bildern

Bildergalerie:

Viel Erfolg beim Nachkochen und guten Appetit!