Fällt es Ihnen schwer, Uni-Aufgaben in den Alltag zu integrieren und ausgeglichen und strukturiert in den Tag zu starten? 

Die Corona-Zeit beeinflusst nicht nur unser Privatleben, sondern bringt auch viele Veränderungen für den Studienalltag mit sich. Online-Veranstaltungen, geschlossene Bibliotheken und Änderungen der Prüfungszeiten verlangen große Anpassungsfähigkeit von Studierenden.

Seit Juni 2020 läuft eine Online-Workshop-Reihe, die dabei helfen soll, den neuen Hochschulalltag gut zu bewältigen. Der Aufbau einer eigenen Routine gibt Orientierung und stärkt die Motivation, anstehende Aufgaben auch zu Hause erfolgreich zu erledigen. Die Psychosoziale Beratung und die Sozialberatung geben in verschiedenen Online-Workshops praktische Tipps und Hilfestellungen, um solche Routinen zu etablieren und das Gefühl von Sicherheit und innerer Ruhe zu stärken. Die Teilnehmenden lernen u.a. Techniken, um sich besser strukturieren und effizienter arbeiten zu können.

Insbesondere für studierende Eltern entstehen weitere Herausforderungen, da studienbezogene Aufgaben nun online und somit auf Zuhause verlagert werden. Deswegen gibt es einen separaten Workshop zum Thema Homestudying mit Kind.


Kick-Start in den Tag

Online-Meeting

Kick-Start Workshop Psychosoziale Beratung

Wir starten mit euch gemeinsam in den Tag. Zur besseren Strukturierung und um Motivation aufzubauen, werden gezielt Tagesziele besprochen und erste Schritte definiert, um das Anfangen zu erleichtern. Zudem besteht die Möglichkeit konkrete Fragen an uns zu stellen und sich mit den anderen Teilnehmenden auszutauschen.

Termine und Anmeldung

  • ab November 2020
  • immer montags, mittwochs und freitags von 08.45 bis 09.00 Uhr

Bitte melden Sie sich bei Interesse per E-Mail an: orga-psb {{ätt}} studentenwerk-leipzig {{punkt}} de


Hilfe meine Gefühle fahren Achterbahn – Zum Umgang mit Stimmungsschwankungen

Online Workshop

Junge Frau, Studentin, rauft sich die Haare.

Dieser 3-teilige Workshop zur Förderung der psychischen Gesundheit richtet sich an Studierende, die unter Stimmungsschwankungen, Überforderung, depressiven Symptomen oder ähnlichen psychischen Belastungen leiden und eignet sich gleichzeitig auch zur Prävention.

Nicht immer wird das Studium als „die schönste Zeit des Lebens“ wahrgenommen und vor allem in den letzten Monaten ist diese Vorstellung durch die veränderten Studienbedingungen häufig ins Wanken geraten. Vermeidungstendenzen, chronische Unzufriedenheit und Orientierungslosigkeit sind häufig genannte Beschwerden vieler Studierender.

In diesem erlebnisorientierten Workshop wird zunächst auf die Beziehung zu unseren Gedanken eingegangen. Durch gemeinsame Übungen wird ein gesunder Abstand zu den eigenen Gedanken erprobt und ein hilfreicher und funktionaler Umgang mit diesen angeregt. Weiterhin werden die Orientierung auf das Hier & Jetzt gestärkt und verallgemeinerte Selbstzuschreibungen hinterfragt. Dies kann uns dabei helfen, dem „Autopiloten“ im Alltag entgegenzuwirken und mehr psychische Flexibilität zu ermöglichen. Damit können wir herausfordernden und belastenden Situationen gelassener und weniger selbstkritisch begegnen. Schließlich wird durch eine geförderte Reflektion der eigenen Werte darauf fokussiert, das Handeln bewusster an diesen auszurichten. Die Inhalte des Workshops basieren vor allem auf den Techniken der Akzeptanz- & Commitmenttherapie (nach Hayes).

Termine und Anmeldung

Kommender Workshop

  • Mittwoch, der 28. Juli 2021 // 09.30 bis 11.00 Uhr (Teil1)
  • Mittwoch, der 04. August 2021 // 09.30 bis 11.00 Uhr (Teil2)
  • Mittwoch, der 11. August 2021 // 09.30 bis 11.00 Uhr (Teil3)

Bitte melden Sie sich bei Interesse an der Workshop-Reihe per E-Mail an:orga-psb {{ätt}} studentenwerk-leipzig {{punkt}} de ( )
orga-psb {{ätt}} studentenwerk-leipzig {{punkt}} de 
Sobald die Mindestteilnehmendenzahl erreicht ist, werden die Termine mit den Interessierten abgestimmt und bekannt gegeben.  


Sicheres Auftreten in Prüfungssituationen

Online-Workshop

Viele Studierende leiden unter Prüfungsängsten, Anspannung und Aufregung im Studium. Die Dunkelziffer ist hoch und viele Betroffene scheuen sich offen darüber zu sprechen. Egal, ob Sie in mündlichen Prüfungen, bei Klausuren oder in Vortragssituationen Ängste erleben – wir wollen Sie damit nicht alleine lassen.

Die gegenwärtigen Veränderungen und Einschränkungen bei der Wissensvermittlung und in den Kontaktmöglichkeiten zu Kommiliton:innen können zusätzliche Unsicherheiten hervorrufen. So kann zum Beispiel die Teilnahme an Online-Seminaren mit der Notwendigkeit sich daran aktiv zu beteiligen zu einer weiteren Herausforderung werden.

In unserem Workshop "Sicheres Auftreten in Prüfungssituationen" werden wir uns dem Thema Prüfungsangst widmen und dabei theoretische Hintergründe, Erklärungsmodelle sowie Bewältigungsstrategien besprechen. Mit vielen praktischen Übungen können Sie lernen die Prüfungsvorbereitung entspannter anzugehen und mündliche als auch schriftliche Prüfungen weniger aufgeregt und sorgenfreier zu bestehen. Die Teilnehmenden erhalten zudem die Möglichkeit sich über eigene Erfahrungen, bisherige Lösungsstrategien und zukünftige Aufgaben und Vorhaben auszutauschen. Der Workshop besteht aus drei Sitzungen und kann bei Bedarf um einen zusätzlichen Termin erweitert werden.

Termine und Anmeldung

Kommender Workshop

  •    Mittwoch, der 09. Juni 2021 // 12.00 bis 14.00 Uhr (Teil 1)
  •    Mittwoch, der 16. Juni 2021 // 12.00 bis 14.00 Uhr (Teil 2)
  •    Mittwoch, der 23. Juni 2021 // 12.00 bis 14.00 Uhr (Teil 3)

Bitte melden Sie sich bei Interesse an der Workshop-Reihe per E-Mail an: orga-psb {{ätt}} studentenwerk-leipzig {{punkt}} de. Beachten Sie, dass die Workshopteile inhaltlich aufeinander aufbauen und eine Teilnahme an allen drei Terminen empfohlen wird.


Homestudying ohne Aufschieben

Online-Workshop

Ein Studium erfordert viel Motivation und die Fähigkeit zur Selbststrukturierung. Insbesondere Haus- und Abschlussarbeiten, deren Abgabetermin zunächst in „weiter Ferne“ liegt, scheinen häufig schwer in den Alltag integrierbar und werden oft zugunsten kurzfristiger anderer Verpflichtungen verschoben. Aber auch das Lernen für Prüfungen will gut geplant und regelmäßig umgesetzt werden, um zusätzlichen Stress kurz vor der Prüfung zu vermeiden. Die Anforderungen an die Fähigkeit, sich selbst zu strukturieren, wird durch die aktuelle Situation noch verstärkt. So sind auch die Vor- und Nachbereitung von Vorlesungen & Co. sowie die Teilnahme an Online-Veranstaltungen nicht immer einfach in den Tag zu integrieren.

In unserer Online-Workshop-Reihe sollen verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie Sie Ihre Arbeitszeit gut und effizient nutzen und Ihre Freizeit wieder ohne schlechtes Gewissen genießen können. Neben theoretischem Input sollen verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten ausprobiert und mit den anderen Teilnehmenden diskutiert werden. Dabei liegt der Fokus auf einer guten Balance zwischen Arbeitszeit und Freizeit und einer Zufriedenheit mit dem Erreichten.

Termine und Anmeldung

Bitte melden Sie sich bei Interesse an der Workshop-Reihe per E-Mail an: orga-psb {{ätt}} studentenwerk-leipzig {{punkt}} de
Sobald die Mindestteilnehmendenzahl erreicht ist, werden die Termine mit den Interessierten abgestimmt und bekannt gegeben.  


Innere Ruhe & Widerstandskraft – auch in schwierigen Zeiten

Online-Workshop

Teil 1: Halt und Sicherheit in schwierigen Zeiten

Im Mittelpunkt des ersten Workshop-Teils steht die Einübung von Fähigkeiten zur Selbstregulation wie z.B. die bewusste Aufmerksamkeitsfokussierung, um schwierige Emotionen tolerieren zu können, zu lernen trotz Ungewissheit zu entspannen und im Jetzt präsent zu sein. Es werden Übungen zur Atementspannung, Imagination, Achtsamkeit und Minimeditationen vorgestellt und ausprobiert.

Teil 2: Wege zur Stärkung der Widerstandskraft

Im zweiten Teil des Workshops werden die inneren Kräfte der Teilnehmenden mobilisiert und es wird dazu angeregt gewohnte Denk- und Verhaltensmuster zu hinterfragen, um diese ggf. durch neue, passendere Strategien zu ersetzen. Die Teilnehmenden werden angeleitet aus verschiedenen Perspektiven auf die derzeitige Lebenssituation zu blicken, um den Alltag bewusst entsprechend der aktuellen Bedürfnisse zu gestalten. Gleichzeitig wird eine Besinnung auf vergangene Erfolge gefördert, um individuelle Stärken zu aktivieren, die helfen können angesichts von Herausforderungen den Kurs zu halten und persönliche Ziele zu verfolgen.

Termine und Anmeldung

Kommender Workshop

  • Dienstag, der 15. Juni 2021 // 10.00 bis 11.30 Uhr (Teil1)
  • Dienstag, der 22. Juni 2021 // 10.00 bis 11.30 Uhr (Teil 2)

Bitte melden Sie sich bei Interesse an der Workshop-Reihe per E-Mail an: orga-psb {{ätt}} studentenwerk-leipzig {{punkt}} de


Homestudying mit Kind(ern)

Online-Workshop

Ein Studium mit Kind stellt besondere Herausforderungen an junge Eltern. Insbesondere Haus- und Abschlussarbeiten, deren Abgabetermin zunächst in „weiter Ferne“ liegt, scheinen häufig schwer in den Alltag mit Kind integrierbar zu sein. Sie werden deshalb oft zugunsten kurzfristiger (haushalts- und kindbezogener) Aufgaben verschoben. Aber auch das Lernen für Prüfungen kommt im Alltag mit Kind häufig kürzer, als eigentlich geplant. Dies wird durch die aktuelle Situation noch verstärkt. So sind auch die Vor- und Nachbereitung von Vorlesungen & Co. sowie die Teilnahme an Online-Veranstaltungen nicht immer einfach in den Tag zu integrieren.

In unserer dreiteiligen Workshop-Reihe sollen verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie Sie nicht nur trotz der zeitlichen Einschränkung durch die Kinder, sondern vielleicht sogar wegen dieser, Ihre Arbeitszeit gut und effizient nutzen können. Neben etwas theoretischem Input sollen verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten ausprobiert und mit den anderen Teilnehmenden diskutiert werden. Dabei liegt der Fokus auf einer guten Balance zwischen Elternschaft und Studium. In der ersten Sitzung werden auch Fragen zur Studienorganisation/Finanzierung von der Sozialberatung des Studentenwerkes mit beantwortet. 
Die Workshop-Reihe "Homestudying mit Kind(ern)" ist in drei Sitzungen aufgegliedert, die aufeinander aufbauen. 

Kinder sind auch online herzlich willkommen, sollte die Betreuung nicht gewährleistet sein.

Termine und Anmeldung

Bitte melden Sie sich bei Interesse an der Workshop-Reihe per E-Mail an: orga-psb {{ätt}} studentenwerk-leipzig {{punkt}} de
Sobald die Mindestteilnehmendenzahl erreicht ist, werden die Termine mit den Interessierten abgestimmt und bekannt gegeben.  


Speed-Dating für Lerntandems

Online-Treffen

Studierende Lernen gemeinsam online über Laptop

Besonders die soziale Isolation ist für viele Studierende belastend und kann zu emotionalen Krisen, Strukturlosigkeit und Leistungseinbrüchen führen. So auch im digitalen Studienalltag.

Deswegen bieten wir die Möglichkeit, einen Lernbuddy zu finden. Tauschen Sie sich mit anderen Studierenden zum Studienalltag, zu Lernvorhaben, etc. aus. Gemeinsam können Sie Lernzeiten etablieren, eine gemeinsame Struktur halten oder auch eine Lernpause in Form eines Spaziergangs einlegen.

Bei einem Online-Treffen (1-2 Stunden) lernen sich interessierte Studierende kennen, die keine Lust mehr auf Isolation haben und sich gegenseitig motivieren möchten. In mehreren Zweier-Runden können Lernbedürfnisse ausgetauscht werden. Am Ende entscheiden die Teilnehmenden, mit wem sie sich ein Lerntandem vorstellen können. Dabei ist nichts verbindlich. Jede Person entscheidet frei, ob es passt.

Termine und Anmeldung

  • Donnerstag, den 30. September 2021 // zwischen 15.00 und 17.00 Uhr 
  • Bei Interesse melden Sie sich bitte verbindlich bis zum 27. September 2021 unter orga-psb {{ätt}} studentenwerk-leipzig {{punkt}} de. Weitere Informationen folgen dann per E-Mail.

Die Interaktions-Gruppe

Student mit Headset telefoniert über Laptop und winkt

Die Interaktionelle Gruppe ist eine wirkungsvolle Methode, um eigene Verhaltensweisen, Erwartungen, Ängste und Vermeidungen genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Gruppe bietet sich als Raum für die Gestaltung sozialer Beziehungen an und enthält eine Fülle von Möglichkeiten, eigene, sich wiederholende, Beziehungs- und Rollenkonflikte zu erkennen, zu verstehen und zu verändern. Die Arbeit konzentriert sich in erster Linie auf das Geschehen im Hier und Jetzt. Die Teilnehmenden der Gruppe können dabei eigene mitgebrachte Themen zur Sprache bringen, durch welche sie bewegt sind. Insbesondere geht es jedoch darum ins Gespräch zu kommen, wie er oder sie sich in der Beziehung zu den anderen Gruppenmitgliedern und zur Gruppenleitung erlebt und fühlt. Sie sind hierbei angehalten, sich möglichst unzensiert zu äußern mit der Einschränkung, dabei auf die eigenen Grenzen und die Grenzen anderer zu achten und diese zu respektieren.

Für wen ist die Gruppe geeignet?

Für Studierende,

  • die sich wünschen, leichter auf andere Menschen zugehen und in Kontakt bleiben zu können.
  • die Auseinandersetzungen und Konflikten aus dem Weg gehen und daran arbeiten möchten, Ausdrucksmöglichkeiten zu entdecken.
  • die immer wieder im Alltag, ob im Privaten oder im Studium, merken, dass sie zwar eigene Gedanken und Vorstellungen haben, diese aber nicht so richtig formulieren können.

Termine und Anmeldung

Die Interaktions-Gruppe wird (derzeit online) über mehrere Wochen angeboten. Nach einem Probetermin bildet sich eine für das laufende Semester feste und verbindliche Gruppe. Sie besteht aus 6 bis 8 Personen und 1-2 psychologischen Gruppenleitenden.

  • zu Vorlesungsbeginn bis Vorlesungsende eines jeden Semesters
  • eine Sitzung pro Woche à 90 Minuten // derzeit montags 13.00 bis 14.30 Uhr

Bei Interesse sowie bei offenen Fragen schreiben Sie bitte eine E-Mail an studierendenberatung {{ätt}} studentenwerk-leipzig {{punkt}} de


Online-Schreibwerkstatt

Wer sich nicht aufraffen kann, sich an die Vorbereitung der Seminare oder an das Schreiben einer Haus- oder Ihrer Abschlussarbeit zu setzen, ist bei unserer Schreibwerkstatt genau richtig.

Die Schreibwerkstatt bietet einen (virtuellen) Raum, in dem Studierende gleichzeitig mit anderen ihre Aufgaben angehen können. Im ersten Teil werden gemeinsam mit einem:einer Berater:in aus der Psychosozialen Beratung das individuelle Arbeitsverhalten und mögliche Schwierigkeiten reflektiert. Außerdem werden, ausgehend vom aktuellen Stand, die nächsten Arbeitsschritte definiert. Im zweiten Teil haben die Teilnehmenden 45 Minuten freie Arbeitszeit zur Verfügung. Diese wird anschließend kurz ausgewertet, abschließend wird die kommende Woche geplant.

Inhalte und Ziele:

  • den eigenen Arbeitsstil reflektieren
  • Schwierigkeiten identifizieren und passende Strategien zur Bewältigung finden
  • Einstieg in den Arbeitsprozess finden und auch längerfristige Begleitung nutzen
  • zeitliche (Wochen-)Planung und Aufgabendefinierung
  • gegenseitige Unterstützung

Wann und wo:

  • jeden Freitag von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr.
  • Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an orga-psb {{ätt}} studentenwerk-leipzig {{punkt}} de, dann erhalten Sie die Zugangsdaten. 

Unterstützung des Academic Labs:

Am 26.03., 30.04., 28.05., 25.06., 23.07.2021 wird auch das Academic Lab der Uni Leipzig dabei sein und professionelle Tipps geben. Nicole Mackus vom Academic Lab beantwortet Fragen zum wissenschaftlichen Schreiben (z.B. Verwendung von Quellen und Zitaten) und berät zum Umgang mit Schreibblockaden und Prokrastination, realistischen Zeitmanagement und ähnlichem.
Es besteht die Möglichkeit, in kurzen Einzelberatungen in Breakout Rooms spezifische Anliegen zu klären.


Uni-Aufgaben allein bewältigen, im Corona-Alltag Routinen aufbauen und auch mit Kindern die Corona-Krise zu Hause zu meistern: Für all diese Herausforderungen hat unsere Psychosoziale Beratung hilfreiche Leitfäden und Tipps zusammengestellt. 

Hilfreiche Tipps für den Corona-Alltag