Empowerment für Menschen, die im Alltag Rassismus erleben (Workshop)

Anti-Diskriminierungsworkshop II am 07.12.2022 – Im geschützten Raum sprechen wir über Rassismus und Empowerment-Methoden. Ausgerichtet wird der Workshop vom Antidiskriminierungsbüro Sachsen e.V. (ADB).
Nahaufnahme von vielen verschiedenen Händen, die sich berühren und einen Kreis formen. Bunte Pullis

Anti-Diskriminierungsworkshop II

In unserem Empowerment-Workshop wollen wir in einem geschützten Raum über Rassismus sprechen. Wir suchen zusammen nach Strategien und Ideen, wie wir uns stärken können. Empowerment ist eine Form von Widerstand gegen Strukturen, die uns alltäglich begleiten.

Durch verschiedene Methoden wollen wir Rassismus benennen und über Handlungsmöglichkeiten sprechen, die uns helfen, schwierige Situationen zu überwinden.

    Termin & Anmeldung

    • Datum/Zeit: 07.12.2022, 9.30-16.00 Uhr
    • Ort: Beratungsraum, Strohsackpassage, Nikolaistr. 6-10, 3. Etage (Stabsstelle CDF/Universität Leipzig)
    • Referent:innen: Mitarbeitende des Antidiskriminierungsbüros Sachsen, die über mehrjährige Erfahrung als Trainer:in verfügen
    • Organisation: Abteilung Soziale Dienste, Studentenwerk Leipzig
    • Anmeldung: per E-Mail an studierendenberatung {{ätt}} studentenwerk-leipzig {{punkt}} de  

    Der Workshop wird vom Antidiskriminierungsbüro Sachsen e.V. (ADB) angeboten, welches 2004 gegründet wurde und eine zentrale Anlaufstelle für Betroffene von Diskriminierung ist. Die Einrichtung arbeitet als Beratungsstelle, Weiterbildungsträger und Informationsplattform. Der Verein ist die einzige unabhängig arbeitende Stelle für alle Diskriminierungsmerkmale nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und für Mehrfachdiskriminierung in Sachsen.