Wir sind weiterhin für Studierende da!

Das Studentenwerk Leipzig hält trotz Pandemie in allen Servicebereichen Leistungen aufrecht – allerdings mit Einschränkungen.


Wir tun unser Bestes zum Schutz gegen Corona!

Alle Angebote des Studentenwerkes Leipzig wurden im Hinblick auf die aktuell gültigen Hygienebestimmungen und Sicherheitsvorschriften angepasst und entsprechende Maßnahmen eingeleitet, Verhaltensregeln wurden aufgestellt und kommuniziert.

Ob in der Mensa, im Studentenwohnheim oder bei persönlichem Kontakt mit Beschäftigten des Studentenwerkes Leipzig – wir nehmen den Schutz vor Corona ernst! Für alle Einrichtungen wurden spezielle Hygienekonzepte erstellt, um die maximale Sicherheit für Studierende sowie Beschäftigte des Studentenwerkes Leipzig zu gewährleisten.

  • Viele unserer Mensen und Cafeterien bleiben trotz Corona und auch in der vorlesungsfreien Zeit geöffnet – unter besonderen Infektionsschutzvorkehrungen entsprechend eines eigenen Hygienekonzeptes.
  • Unsere Studentenwohnheime sind selbstverständlich auch während der Pandemie durchgehend geöffnet. Auch eine Bewerbung um einen Wohnheimplatz ist jederzeit möglich.
  • Persönliche Sprech- und Beratungszeiten im Amt für Ausbildungsförderung sind auf telefonische Sprech- und Beratungszeiten bzw. Kommunikation und Vermittlung per Mail umgestellt.
  • Die Sozialberatung und die Psychosoziale Beratung finden ebenfalls per Telefon und Mail statt. Zusätzlich werden Videoberatung und Online-Workshops angeboten.
  • Unsere KiTas betreuen Kinder von studentischen Eltern gemäß den aktuellen gesetzlichen Vorgaben.

Gemeinsam zum Schutz gegen Corona!

Wir bitten alle, die unsere Angebote nutzen, sich solidarisch zu verhalten und unsere Corona-Regeln zu beachten, um sich selbst und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen. 


Infos zu unseren Maßnahmen in den einzelnen Bereichen


Hinweise zur Einreise aus Risikogebieten

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich des Coronavirus gibt es eine verpflichtend geltende Sächsische Corona-Quarantäne-Verordnung. In dieser Verordnung ist geregelt, wer sich nach Einreise nach Sachsen in Quarantäne begeben muss. Bei der (Wieder-)Einreise nach Sachsen sind Sie dazu verpflichtet, sich vorab über die aktuell geltende Quarantäne-Verordnung zu informieren. Je nach aktueller Lage werden Risikogebiete ausgewiesen. Nach (Wieder-)Einreise aus diesen Risikogebieten müssen Sie sich vorerst in Quarantäne begeben. Informieren Sie sich auch hier tagesaktuell über den für Sie relevanten Stand. Die aktuell gültige Fassung finden Sie auf der Seite des Freitstaates Sachsen:

Bei Nichteinhaltung oder Verstößen im Zusammenhang mit der oben genannten Verordnung können Bußgelder von bis zu 25.000 € verhängt werden.

Sollten Sie sich nach Ihrer Anreise in Quarantäne begeben müssen, informieren Sie sich bitte beim Gesundheitsamt über die notwendigen Maßnahmen und informieren Sie die/den für Ihr Studentenwohnheim zuständige Sachbearbeiterin/zuständigen Sachbearbeiter und Hausmeister.