Aktuelles

Wissenschaftskino am 26.1.2016

14.01.2016

Kultur

Der Film „Bottled Life - Das Geschäft mit dem Wasser“ (Deutschland/Schweiz, 2012) wird in der nächsten Vorstellung des Wissenschaftskinos gezeigt. Nach dem Dokumentarfilm wird es ein Gespräch mit Experten des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) geben. Der Eintritt ist frei. 26.1.2016 / 19.00 Uhr / Zeitgeschichtliches Forum / Grimmaische Straße 6

Konzertfotografie ist neues Thema der Fotoausstellung

04.01.2016

Kultur

Stimmungsvolle Konzertszenen vermittelt die aktuelle Fotoausstellung in den Räumlichkeiten des Studentenwerkes Leipzig. Die Fotografien des HTWK-Studenten Kilian Menzel zeigen melancholische bis ekstatische Momentaufnahmen verschiedenster Live-Auftritte und bieten einen eindrucksvollen Einblick ins Bühnengeschehen. Bis Ende Februar 2016 hängen die Bilder in den Fluren der 1. Und 2. Etage in der Goethestraße 6.

Fotoausstellung zeigt Momentaufnahmen aus China

14.12.2015

Kultur

"Chinesische Szenen" sind das Thema der aktuellen Fotoausstellung in den Räumlichkeiten des Studentenwerkes Leipzig. Die Fotografien von Sinologie-Student Philipp Niemietz sind noch bis Ende Dezember 2015 in der Goethestraße 6 (1. und 2. Etage) zu sehen.

Nächster Kulturausschuss am 5.2.2016

14.12.2015

Kultur

Das Studentenwerk Leipzig informiert, dass die nächste Sitzung des Kulturausschusses am 5. Februar 2016 stattfindet. Kulturanträge können bis dahin im SSZ (Goethestraße 6, Erdgeschoss) abgegeben oder per Post an den Kulturausschuss gesandt, außerhalb der Öffnungszeiten kann der Antrag direkt am Eingang Goethestraße 6 in den Briefkasten des Studentenwerkes eingeworfen werden. Zu beachten ist allerdings die Frist, die bei der Antragstellung eingehalten werden muss: Unabhängig vom Sitzungstermin muss der Antrag spätestens 1 Monat vor Veranstaltungs-/Projektbeginn beim Studentenwerk vorliegen. Die Antragsformulare sind unter www.studentenwerk-leipzig.de/kultur zu finden.

Plakatwettbewerb des DSW für Design-Studierende

12.11.2015

Kultur

Beim 30-jährigen Jubiläum des Plakatwettbewerbes des Deutschen Studentenwerkes dreht sich alles um die grundsätzliche Frage "Warum studieren?".

Der Wettbewerb richtet sich an Studierende der Fächer Grafikdesign, Kommunikationsdesign und Visuelle Kommunikation, die an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule eingeschrieben sind. Eine fünfköpfige Jury, die mehrheitlich aus Designerinnen und Designern besteht, vergibt Preise im Gesamtwert von 5.500 Euro. Außerdem werden vier Plakatmotive in einer Auflage von je 1.000 Stück gedruckt und die 30 besten Motive gehen für beinahe zwei Jahre auf eine bundesweite Wanderausstellung durch die Studentenwerke. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Anmeldeschluss ist der 4. Dezember 2015.

Aufruf für Science Slam in Leipzig

22.05.2015

Kultur

Am 12. November findet in Leipzig im Täubchenthal der Regionalentscheid Ost im Rahmen des 6. bundesweiten Science Slams statt. Das Motto des Slams ist zugleich das Motto des Wissenschaftsjahres 2015: Zukunftsstadt - Wie wollen wir leben? Dafür sind potenzielle Slammer und Slammerinnen aufgerufen sich anzumelden! Der Slam wird vom Haus der Wissenschaft Braunschweig gemeinsam mit dem UFZ organisiert und ausgerichtet. Mehr Informationen, auch dazu, wie man sich fürs Slammen fit machen kann, gibt es hier.

Laienschauspieler gesucht

20.01.2015

Kultur

Das Theater Titanick sucht Freiwillige für die große Inszenierung Lipsias Löwen, das StadtFestSpiel zum 1000-jährigen Jubiläum der Ersterwähnung Leipzigs. Einer der Löwen heißt Wissenschaft und Bildung! Dazu wird von März 2015 bis Mai 2015 in 3-4 Wochenendworkshops die Inszenierung erarbeitet und die Premiere vorbereitet. Die genauen Termine und Orte werden rechtzeitig bekanntgegeben. Am 22. Januar um 18:00 Uhr wird dazu ein Infoabend in der Alten Börse am Naschmarkt stattfinden. Fragen schicken Sie bitte an loewen@titanick.de.

Fotoausstellung „Gothic – die dunkle Ästhetik“

10.12.2014

Kultur

Die aktuelle Fotoausstellung in den Räumlichkeiten des Studentenwerkes Leipzig trägt den Titel „Gothic – die dunkle Ästhetik“. Die Portraitaufnahmen stammen von Jana Nowak und sind noch bis Januar 2015 in der Goethestraße 6 (1. und 2. Etage) zu sehen.

Fotowettbewerb der Studentenwerke „Mut zur Lücke“ – Preisträger in Dresden gekürt

18.11.2014

Kultur

Am 6.11. fand in Dresden die Preisverleihung zum überregionalen Fotowettbewerb der Studentenwerke statt. Der Wettbewerb, der bereits zum 4. Mal von zehn ostdeutschen Studentenwerken gemeinsam ausgerichtet wurde, stand unter dem Motto „Mut zur Lücke“. 152 Studierende von 35 Hochschulen hatten 132 Einzelbilder und 55 Serien eingereicht. Eine Jury aus Hochschuldozenten und Fotografen ermittelte die Preisträger.

Sieger in der Kategorie „Einzelbild“ wurde Tobias Teichmann von der TU Ilmenau. Den 1. Preis in der Kategorie „Serie“ gewann Jessica Witt von der Martin-Luther-Universität Halle. Unter den Preisträgern in der Kathegorie Serien waren auch zwei Studenten aus Leipzig: Steffen Sandro Schatz/Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (2. Preis) und Laurens Häfner/Universität Leipzig (5. Preis). Die fünf Erstplatzierten in beiden Kategorien konnten sich über Geld-und Sachpreise freuen. Zusätzlich erhielten sie und 22 weitere Teilnehmer ein Jahres-Abo der Zeitschrift Fotoforum.

Die Preisverleihung in Dresden war gleichzeitig Startschuss für eine Wanderausstellung. Ein Großteil der Fotos wird in den kommenden zwei Jahren in den zehn beteiligten Studentenwerken Berlin, Dresden, Frankfurt (Oder), Greifswald, Halle, Leipzig, Magdeburg, Rostock, Potsdam und Thüringen gezeigt. Weitere Infos zum Fotowettbewerb finden Sie hier.

Fotowettbewerb - Arbeit der Jury beginnt

23.08.2014

Kultur

Wir danken allen Teilnehmern am vierten gemeinsamen Fotowettbewerb der ostdeutschen Studentenwerke für ihre Eingesendeten Arbeiten. Der Wettbewerb stand in diesmal unter dem Titel "Mut zur Lücke". Von insgesamt 152 Teilnehmern aus 22 Hochschulstandorten wurden 132 Einzelbilder und 55 Serien mit 182 Bildern eingereicht.
Nun beginnt die schwierige Arbeit der Jury, aus den eingegangenen Einsendungen die besten herauszufinden. Im Oktober werden die Wanderausstellung und der dazugehörige Ausstellungskatalog vorbereitet. Die Bekanntgabe der Preisträger, die Preisverleihung und die Eröffnung der Ausstellung erfolgt dann Anfang November in Dresden. Für die Gewinnerinnen oder Gewinner sowie für die Platzierten stehen Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von ca. 3.000 Euro bereit. Hier gibt es weitere Informationen zum Fotowettbewerb.

www.fotowettbewerb-studentenwerke.de